• bild1
  • bild2
  • bild3
  • bild4
1 2 3 4

Service | Förderungen

Aktuell gibt es einige sehr gute Förderprogramme für Erdwärme-Heizungen:

Aktuelle Foerderungen fuer Erdwaerme-Heizungen / Bild: Fotolia.de Nr. 5369253 © gourmecana

Erdwärmepumpe im Bestand bis 100kW:

  • BAFA: Die Basisförderung des BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) beträgt 4.500 EUR für einen Heizungsmodernisierung mit einer Erdwärmepumpe.
  • Die Innovationsförderung beträgt 6750 EUR – hinzukommen noch Förderungen für Optimierungsmaßnahmen, Lastmanagement usw.. In Summe ist die Förderung ca. 7.000 bis 9.000 EUR.
  • Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE): Mit dem APEE wird der Umstieg zu modernen Heizungen auf Basis erneuerbarer Energien stärker und umfassender gefördert. Diejenigen, die unter Inanspruchnahme des Marktanreizprogramms des BAFA ihre ineffiziente Heizungsanlage austauschen, können eine zusätzliche Förderung erhalten, wenn zugleich das Heizungssystem optimieren wird.
  • 10.000 Häuser Programm Bayern: NEU!
    • Es werden energiewirtschaftlich sinnvolle Wärmepumpen gefördert.
    • Diese müssen einen Mindest-COP erfüllen und die Vorlauftemperatur der Anlage wird begrenzt. Außerdem muss das Gebäude eine gewisse thermische Speicherfähigkeit aufweisen (durch Flächenheizung, Estrich; usw.)
    • Luft- und Warmwasser-Wärmepumpen sind ausgeschlossen.
    » Weitere Infos auf der externen Homepage
  • Regionale Förderprogramme: Die Gemeinde Bessenbach fördert Erdwärmepumpen mit 1000 EUR im Neubau und der Heizungssanierung. Fragen Sie bei Ihrer Gemeinde nach!

Erdwärmepumpe im Neubau bis 100kW:

  • BAFA: Die Innovationsförderung des BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) für eine Erdwärmepumpe beträgt 4500 bis 5000 EUR im NEUBAU!
  • KfW: Die KfW fördert den Neubau von Wohnhäusern mit den KfW-Effizienzhaus-Standards 40 Plus, 40 und 55. Wenn Sie z. B. ein neues KfW-Effizienzhaus 55 bauen oder kaufen, erhalten Sie von der KfW bis zu 5.000 Euro Tilgungszuschuss, 15.000 Euro für ein KfW-Effizienzhaus 40 Plus. Das heißt, Sie sparen bares Geld, denn Sie müssen von Ihrem KfW-Kredit bis zu 15.000 Euro weniger zurückzahlen.
  • Regionale Förderprogramme: Die Gemeinde Bessenbach fördert Erdwärmepumpen mit 1000 EUR im Neubau und der Heizungssanierung. Fragen Sie bei Ihrer Gemeinde nach!
  • 10.000 Häuser Programm Bayern: » Weitere Infos auf der externen Homepage

(Alle Angaben ohne Gewähr!)

Für weitere Informationen zu den aktuellen Fördermaßnahmen und weiteren Details, dürfen Sie uns gerne kontaktieren. Da sich die Fördermaßnahmen nach der Anlagengröße und weiteren Parametern richten, beraten wir Sie gerne individuell für Ihr Bauvorhaben.